Neueste Nachrichten und Updates

IG Metall will Recht auf zweite Ausbildung gegen Handwerkermangel

0 10

Handwerker sind in Deutschland aktuell knapp. Der Chef der IG Metall hat einen Vorschlag, wie mehr Menschen in diesen Job finden könnten.

Als Maßnahme gegen den Handwerkermangel fordert IG-Metallchef Jörg Hofmann mehr Förderung für Menschen, die nach der Erstausbildung einen weiteren Beruf erlernen. „Es muss das Recht auf eine zweite Berufsausbildung geben“, sagte Hofmann der „Bild am Sonntag“. „Die muss der Staat mit einem vernünftigen Qualifizierungsgeld so fördern, dass sich auch Menschen mit Familie die neue Ausbildung leisten können.“

Außerdem müssen nach Hofmanns Ansicht Quereinstiege leichter möglich sein. Als Beispiel nennt der Gewerkschafter den Wandel vom Verbrenner zum E-Auto, der dazu führe, dass viele Industriemechaniker ihre Jobs verlieren. „Deren Kompetenzen sind relativ nah an einem Installateur für Heizungs- und Sanitäranlagen. Das heißt: Diese Leute muss ich nicht drei Jahre lang neu ausbilden, da reichen ein bis zwei Jahre“, erklärte Hofmann.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie