Neueste Nachrichten und Updates

Fußball-Promi und stinkreich: Ist das der Freund von Ekaterina Leonova?

0 11

„Let’s Dance“-Profitänzerin Ekaterina Leonova schwebt seit einigen Wochen auf Wolke sieben. Doch wer ist eigentlich der Mann, der das Herz der 35-Jährigen im Sturm erobert hat? Das Geheimnis ist nun angeblich gelüftet.

Seit rund einem Monat wissen wir: Das Single-Dasein von Ekaterina „Ekat“ Leonova hat ein Ende. Dass sie inzwischen vergeben ist, verriet die aus „Let’s Dance“ bekannte Profitänzerin schließlich selbst auf ihrer Instagram-Seite. „Ich bin seit einigen Monaten in einer festen und sehr schönen Beziehung“, plauderte sie da aus. Das mache sie „sehr glücklich“ und motiviere sie „für mehr“.

Nur mit Blick auf die Identität des Mannes an ihrer Seite hält sich Leonova bislang bedeckt. Immerhin gab sie vor drei Wochen in einem RTL-Interview zu Protokoll: „Showbusiness ist überhaupt nicht seins.“ So habe ihr Freund etwa „Let’s Dance“ noch kein einziges Mal gesehen.

Von der 35-Jährigen selbst gibt es noch immer keinen konkreten Hinweis auf den Mann, der ihr Herz erobert hat. Dafür hat nun die „Bild“-Zeitung nachgeforscht und angeblich herausgefunden, um wen es sich handelt. Sein Name: Hasan Kivran.

Bereits verlobt?

Der 56-Jährige ist deutsch-türkischer Unternehmer und war von 2015 bis Ende 2020 Präsident des Fußballvereins Türkgücü München. Er soll ebenso am Bosporus leben wie in München und über jede Menge Kleingeld verfügen. Laut „Bild“-Zeitung ist er Millionär und hat unter anderem ein Faible für Ferraris.

Das Blatt zitiert einen namentlich nicht genannten Freund des Unternehmers: „Hasan vergöttert Ekaterina schon seit Jahren. Er wollte sie unbedingt kennenlernen.“ Und weiter: „Er trägt sie auf Händen, verwöhnt sie mit teuren Klamotten, Handtaschen und Schuhen. Weihnachten wollen sie in Istanbul verbringen.“

Glaubt man dem Insider, dann hatte Kivran die Tänzerin auf sich aufmerksam gemacht, indem er ihr zu ihrem Geburtstag im April einen großen Strauß weißer Rosen zukommen ließ. Leonova hatte seinerzeit tatsächlich ein Bild von sich mit den Blumen auf ihrer Instagram-Seite gepostet und dazu „Von einem Unbekannten“ angemerkt. „Danach haben sich Ekaterina und Hasan getroffen. Seitdem sind sie ein Paar“, sagte der Informant nun der „Bild“-Zeitung. Mehr noch: Die beiden sollen sich sogar bereits verlobt haben und die Hochzeit planen.

Schluss mit „Let’s Dance“?

Wie Kivran auf Leonova aufmerksam wurde, ohne je „Let’s Dance“ gesehen zu haben, ist zwar schleierhaft. Doch was die Zukunft seiner Freundin in der RTL-Show angeht, hat der Unternehmer offenbar bereits genaue Vorstellungen. „Er ist sehr traditionell, kann schnell eifersüchtig werden. Ihm wäre es lieber, wenn Ekat bei ‚Let’s Dance‘ aufhört“, erklärte der Freund des Rosenkavaliers und ergänzte: „Ekat würde 2023 noch einmal in der TV-Show mitmachen, wenn RTL fragt. Danach ist Schluss – und sie will mit Hasan eine Familie gründen.“

Leonovas Management will von einer derartigen Übergriffigkeit dagegen nichts wissen. Die Tänzerin liebe schließlich „Let’s Dance“ und werde sich die Teilnahme an dem Format „nie verbieten lassen“. Auch RTL beschwichtigt. Noch gebe es keine Pläne für die künftige Zusammensetzung der Show.


Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie