Neueste Nachrichten und Updates

Ex-„Marienhof“-Star Viktoria Brams trauert um ihre Tochter

0 10

Fast 20 Jahre war sie in „Marienhof“ zu sehen, inzwischen ist es im TV ruhig um Viktoria Brams. Jetzt gibt es traurige Nachrichten. Die Schauspielerin trauert um ihre Tochter.

Die Tochter der früheren Soapdarstellerin Viktoria Brams ist tot. Viviane starb im Mai 2021 im Alter von 52 Jahren, wie der Ex-„Marienhof“-Star jetzt der „Bild“ verrät. Dem Blatt sagt die 78-Jährige: „Die letzten drei Wochen habe ich neben ihr gelegen und sie in den Tod begleitet. Sie starb in meinen Armen.“

Brams‘ Tochter war gehbehindert und schizophren. Die trauernde Mutter berichtet: „Am Schluss konnte sie gar nichts mehr. Ich musste sie wickeln.“ Brams habe den Tod ihrer Tochter lange nicht öffentlich gemacht, weil „der Schmerz einfach zu groß“ war, sagt sie.

„Sie litt ihr ganzes Leben“

Doch die Seriendarstellerin ist sicher, dass es „am Ende eine Erlösung für meine Tochter war“. Brams berichtet: „Sie litt ihr ganzes Leben lang darunter, behindert zu sein, wollte immer heiraten.“

Heute liegt Viviane in Wolfratshausen, Brams‘ Wohnort, bestattet. „So weiß ich sie ganz nah bei mir“, erklärt die Schauspielerin. Zu Lebzeiten wohnte die Tochter in der Nähe der Mutter. Denn Brams habe ihr „das Gefühl der Eigenständigkeit nicht nehmen“ und ihr ein möglichst normales Leben ermöglichen wollen, erklärt sie. Mutter und Bruder waren jedoch „pausenlos“ bei ihr.

Die beiden Kinder von Viktoria Brams stammen aus ihrer Ehe mit dem 2008 verstorbenen Schauspieler Michael Hinz. Brams ist die einzige Schauspielerin, die von der ersten bis zur letzten „Marienhof“-Folge zur Besetzung der Serie gehörte, also von 1992 bis 2011.

Nach der Premiere von "Wechselspiel der Liebe" Anfang November 2022: Viktoria Brams (links) mit Schauspielkolleginnen und -kollegen.

Sie spielte die Rolle der Inge Busch. Brams war auch in Serien wie „Die Rosenheim-Cops“ oder „In aller Freundschaft“ zu sehen. Derzeit steht sie im Stück „Wechselspiel der Liebe“ auf der Theaterbühne in der Komödie im Bayerischen Hof in München.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie