Neueste Nachrichten und Updates

Pressesprecher von Top-Klub kündigt eigenen Tod an

0 9

Seit 2020 leidet PSV-Pressesprecher Thijs Slegers an Leukämie. Nun verkündet er seinen bevorstehenden Tod. Seinen Humor hat er trotzdem nicht verloren.

Es ist eine traurige Nachricht, die die Fans des niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven dieser Tage erreicht. Der Pressesprecher des Vereins, Thijs Slegers, wird bald sterben. Das kündigte er selbst bei Twitter an.

Bereits seit 2020 leidet der erst 46-Jährige an Leukämie. Eine Stammzellenspende war zunächst erfolgreich verlaufen, doch schließlich wurde das Gewebe abgestoßen. „Leider haben wir gestern eine schlechte Nachricht erhalten“, eröffnet Slegers sein Statement.

„Die Abstoßungskrankheit, die mich seit Monaten plagt, lässt sich nicht aufhalten. Nach einer zuvor erfolgreichen Stammzellentransplantation werden mich die Nachwirkungen umbringen. Die Mediziner können nichts mehr für mich tun“, schreibt er weiter.

Slegers ruft zur Stammzellenspende auf

Er danke den Fans für die Unterstützung in den vergangenen Jahren. „Es bleibt nichts anderes übrig, als das Schicksal zu akzeptieren und sich damit abzufinden“, so Slegers. Er wisse nicht, wie lange er noch zu leben habe. „Tipps für gute Serien etc. sind willkommen. Ich muss mir die Zeit sowieso vertreiben“, schreibt er und beweist, dass er trotz der tragischen Situation seinen Humor nicht verloren hat.

Am Ende wird er jedoch doch noch mal ernst und ruft die Menschen dazu auf, sich als Stammzellenspender registrieren zu lassen. „Mir kann nicht mehr geholfen werden, aber anderen schon“, so seine Worte.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie