Neueste Nachrichten und Updates

Manuel Neuer und seine lange Krankenakte

0 5

Bayerns Kapitän fällt mit Schien- und Wadenbeinbruch lange aus. Nicht die erste langwierige Verletzung, die Neuer außer Gefecht setzt.

Die neuen Details zur Verletzung von Manuel Neuer sorgen für Aufsehen. Für den Nationaltorhüter hätte sein Ski-Unfall am 9. Dezember noch schlimmer ausgehen können, als bisher vermutet. Der 36-Jährige hatte einen offenen Schien- und Wadenbeinbruch im rechten Unterschenkel erlitten. Sein Ski-Schuh und das schnelle Eingreifen der Rettungssanitär auf der Piste verhinderten wohl eine noch längere Ausfallzeit (Mehr dazu lesen Sie hier).

Damit steht der Kapitän der Münchner seinem Team für mehrere Monate nicht zur Verfügung. Mal wieder. Denn: Das erneute Fehlen ist längst nicht der erste langfristige Ausfall für den Nationaltorhüter. Diesmal sahen sich die Klub-Verantwortlichen sogar gezwungen, mit Yann Sommer einen Ersatz zu verpflichten.

Manuel Neuer: Der Torhüter des FC Bayern hat bereits eine lange Krankenakte. (Quelle: t-online/Heike Aßmann)

Auffällig: Neuers Verletzungen häuften sich vor allem in den letzten sechs Jahren immens. Seine Misere begann im Frühjahr 2017. Wegen einer Fußverletzung verpasste er drei Pflichtspiele. Anschließend stieg er zu früh wieder ein – und fehlte mit einem Mittelfußbruch für neun Partien. Im September 2017 zog er sich einen weiteren Mittelfußbruch zu, durch den er 45 Spiele fehlte und erst bei der WM 2018 wieder einsatzfähig war.

Es folgten eine Fingerverletzung, Wadenprobleme, ein Muskelfaserriss, eine Kapselverletzung, Corona-Infektionen, eine Knie-OP und erst im vergangenen Herbst eine Schultereckgelenkssprengung. So verpasste Neuer seit Anfang 2017 insgesamt 84 Pflichtspiele. Jetzt wird er für mindestens 22 weitere fehlen. In über 100 Bayern-Spielen wird Neuer nach dieser Saison innerhalb von sechseinhalb Jahren nicht mitgewirkt haben. Das macht einen Schnitt von mehr als 15 Spielen Ausfall pro Saison. Für einen Torhüter ein sehr hoher Wert.

Zum Vergleich: In seinen ersten fünfeinhalb Jahren beim Rekordmeister verpasste Neuer verletzungsbedingt gerade einmal sieben Partien.

Zur neuen Spielzeit will Neuer wieder fit sein. Sein Vertrag in München läuft 2024 aus. Dann ist er 38 Jahre alt. Ob der ehemalige Welttorhüter angesichts seiner Verletzungshistorie noch einmal einen neuen Kontrakt beim Rekordmeister erhält, scheint ungewisser denn je.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie