Neueste Nachrichten und Updates

DFB-Stars hatten nach Spanien-Sieg Ärger mit der Fifa-Security

0 12

Deutschland und Spanien trennten sich nach dem Ausgleich von Füllkrug mit einem Remis. Danach wollten die DFB-Spieler zu ihren Partnerinnen – und wurden daran gehindert.

Die deutsche Nationalmannschaft holte beim 1:1-Unentschieden gegen Spanien einen ganz wichtigen Punkt. Die DFB-Elf kann immer noch ins Achtelfinale der Fußball-WM einziehen. Nach dem Spiel kam es aber für einige Deutschland-Spieler zu unschönen Szenen.

Nach der Begegnung absolvierten die eingewechselten Akteure und die Ersatzspieler noch eine kurze Sprinteinheit im Stadion. Danach wollte Bayern-Star Leroy Sané an den Rand der Tribüne gehen, wo seine Partnerin Candice Brook auf ihn wartete. Das berichtet die „Bild“. Doch so einfach kam der Bayern-Star nicht zu seiner Freundin: Die Sicherheitsbeamten im Stadion hielten ihn demnach kurz vorher auf.

Erst, nachdem ein DFB-Verantwortlicher auf die Fifa-Sicherheitskräfte einwirkte, durfte Sané seine Freundin laut der Zeitung begrüßen. Der Grund für das Einschreiten ist bisher nicht bekannt. Sané gab seiner Freundin einen Kuss, bevor er in Richtung der Kabinen ging. Ähnlich erging es Youngster Jamal Musiala, der ebenfalls seine Familie nicht lange sehen durfte.

Lesen Sie hier den vollständigen Artikel.
Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Erlebnis zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, aber Sie können sich abmelden, wenn Sie dies wünschen. Annehmen Weiterlesen

Datenschutz- und Cookie-Richtlinie